Büro kündigen: Vorlagen, Muster & Beispiele

2283
Büro kündigen: Vorlagen, Muster & Beispiele

Du möchtest deine Büroräume kündigen und bist nicht sicher, wie das geht und was du dabei beachten solltest? Hier findest du Informationen und Tipps zur Kündigung deines Büros. Du erfährst, wann eine Kündigung von Büroräumen möglich ist, welche Fristen gelten und ein Beispiel zeigt dir, wie es klingen könnte, wenn du dein Büro kündigst.

Vorlagen & Muster zum Herunterladen für die Kündigung des Büros

Am schnellsten geht eine Kündigung des Büros mit einem Muster. Lade dir für die Kündigung deiner Büroräume eine Vorlage herunter, trage deine persönlichen Daten ein und schicke sie rechtzeitig an den/die Vermieter/in – fertig!

Vorlage / Muster: Kündigungsschreiben Büro
Vorlage / Muster: Kündigungsschreiben Büro

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Kündigung Mietvertrag Büro
Vorlage / Muster: Kündigung Mietvertrag Büro

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Kündigung Büro
Vorlage / Muster: Kündigung Büro

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Kündigung Büro Vorlage
Vorlage / Muster: Kündigung Büro Vorlage

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Kündigung Büroräume
Vorlage / Muster: Kündigung Büroräume

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Kündigung von Büroräumen: Das solltest du darüber wissen

Der erste Schritt bei der Kündigung von Büros besteht darin, zu prüfen, ob eine Kündigung überhaupt möglich ist. Das hängt davon ab, ob der Gewerbemietvertrag befristet oder unbefristet geschlossen wurde. Ein befristeter Vertrag läuft zum vereinbarten Zeitpunkt aus und kann nicht ordentlich gekündigt werden. Die einzige Ausnahme besteht bei einer Laufzeit von 30 Jahren, wenn diese 30 Jahre um sind.

Ansonsten ist bei befristeten Gewerbemietverträgen nur eine fristlose Kündigung aus wichtigem Grund möglich. In bestimmten Fällen besteht zudem ein Sonderkündigungsrecht. Und natürlich gibt es immer die Möglichkeit, sich mit der/m Vermieter/in auf einen Aufhebungsvertrag zu einigen, um das Mietverhältnis vorzeitig zu beenden. Alternativ kannst du auch einen Untermietvertrag aufsetzen; dazu brauchst du jedoch das Einverständnis des/r Vermieters/in.

Bei Gewerbemietverträgen ist eine schriftliche Kündigung gesetzlich nicht zwingend, es kommt aber darauf an, was bei Vertragsschluss vereinbart wurde. Schon aus Nachweisgründen ist eine schriftliche Kündigung des Büros jedoch auch dann sinnvoll, wenn sie nicht explizit im Mietvertrag vereinbart wurde.

Inhaltlich entspricht die Kündigung eines Gewerbemietvertrags Kündigungen für andere Mietobjekte: Du machst darin deutlich, dass du das Mietobjekt kündigst und zu welchem Zeitpunkt die Kündigung wirksam werden soll. Beschreibe in deinem Kündigungsschreiben eindeutig, um welches Gewerbeobjekt es sich handelt. Eine Begründung, warum du den Mietvertrag beenden möchtest, ist nicht erforderlich. Unterschreibe die Kündigung persönlich und sorge dafür, dass sie rechtzeitig bei der/m Empfänger/in ankommt.

Wie ist die Kündigungsfrist bei Büroräumen?

Welche Kündigungsfrist du einhalten musst, wenn du dein Büro kündigen möchtest, geht normalerweise aus dem Mietvertrag hervor. Ist das nicht der Fall, greifen gesetzliche Regelungen. Die gesetzliche Kündigungsfrist für Büroräume beträgt sechs Monate zum Ende eines Kalendervierteljahres. Der/Die Vertragspartner/in muss die Kündigung des Büros spätestens am dritten Werktag des Quartals vorliegen haben. Auch Samstage zählen dabei als Werktage, wobei sich das Fristende auf einen Montag verschiebt, wenn es auf einen Samstag oder Sonntag fällt.

Falls du nicht sicher bist, ob du die Kündigungsfrist eingehalten hast, kannst du die Kündigung hilfsweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt aussprechen. Die Kündigung wird dann nicht unwirksam, wenn du das Beendigungsdatum falsch berechnet hast.

Es ist sinnvoll, einen Nachweis über den rechtzeitigen Zugang der Kündigung zu haben. Verschicke die Kündigung daher am besten per Einschreiben oder händige sie unter Zeugen persönlich aus.

Außerordentliche Kündigung und Sonderkündigungsrecht bei Büroräumen

Wenn der Mietvertrag befristet ist, kann er normalerweise nicht vor dem vereinbarten Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden. Es gibt aber Ausnahmen: So können zum Beispiel im Mietvertrag individuelle Gründe für eine außerordentliche Kündigung vereinbart sein, etwa im Fall einer Insolvenz. Ansonsten greifen die rechtlichen Regelungen. Die sehen in bestimmten Fällen die Möglichkeit einer fristlosen Kündigung des Gewerbemietvertrags aus wichtigem Grund nach § 543 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) vor.

Eine fristlose Kündigung eines Gewerbemietvertrags ist demnach zum Beispiel dann eine Option, wenn das Büro nicht oder nicht vollständig nutzbar ist – etwa wegen einem erheblichen Schaden, Bauarbeiten oder erheblicher Mängel wie einer ausgefallenen Heizung oder Schimmel. Eine außerordentliche Kündigung des Mietvertrags kommt auch infrage, wenn der/die Vermieter/in das Büro nicht rechtzeitig übergibt oder den Zugang zu den Büroräumen verwehrt. Nach § 540 BGB kann ein wichtiger Grund für eine Kündigung von Büroräumen auch sein, dass der/die Vermieter/in eine/n zumutbare/n Untermieter/in nicht akzeptiert.

Hinzu kommen Umstände, die ein Sonderkündigungsrecht bedingen. Das ist zum Beispiel bei Insolvenz oder im Todesfall der Fall. Auch bei Modernisierungsmaßnahmen haben Mieter/innen von Büroflächen ein Sonderkündigungsrecht – es sei denn, es handelt sich lediglich um Bagatellmaßnahmen.

Wenn du nicht sicher bist, ob eine Kündigung deines Büros möglich ist, sprich am besten mit einer Fachanwältin oder einem Fachanwalt. Oft ist zum Beispiel vor einer außerordentlichen Kündigung eine Abmahnung erforderlich. Ein Anwalt oder eine Anwältin kann sicherstellen, dass du ordnungsgemäß und wirksam dein Büro kündigst.

Kündigung Mietvertrag Büro: Beispiel

Wenn du deine eigene Kündigung für Büroräume schreibst, kann dir das folgende Beispiel als Anhaltspunkt dienen. Es zeigt dir, wie du deine Büro-Kündigung aufbauen und inhaltlich gestalten kannst.

Kündigung des Mietvertrags

Sehr geehrter Herr Muster,

hiermit kündige ich den bestehenden Gewerbemietvertrag für das Objekt Musterstraße 1, 11111 Musterstadt, geschlossen am 14. Februar 2010, fristgerecht zum 30. Juni 2022. Hilfsweise spreche ich die Kündigung des Mietvertrags zum nächstmöglichen Zeitpunkt aus. 

Bitte senden Sie mir eine schriftliche Kündigungsbestätigung unter Angabe des Beendigungszeitpunkts zu.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Musterfrau