Fußballverein kündigen: Vorlagen, Muster & Beispiele

2590
Fußballverein kündigen: Vorlagen, Muster & Beispiele

Um deine Mitgliedschaft in einem Fußballverein zu beenden, ist eine Kündigung erforderlich. Hier erfährst du, worauf du achten solltest, wenn du ein Kündigungsschreiben für den Fußballverein verfasst und welche Angaben bei der Kündigung nicht fehlen dürfen. Praktische Muster-Beispiele geben dir eine bessere Vorstellung davon, wie du deine Kündigung formulieren kannst. Noch einfacher ist die Kündigung, wenn du für deine Kündigung des Fußballvereins eine unserer Vorlagen für Word nutzt.

Kündigung Fußballverein: Vorlagen & Muster

Am einfachsten geht der Austritt aus dem Fußballverein, wenn du für die Kündigung beim Fußballverein eine Muster-Vorlage nutzt. Hier findest du für deine Kündigung beim Fußballverein Vorlagen für Word. Du kannst für die Kündigung beim Fußballverein eine Vorlage kostenlos herunterladen und sie anschließend so bearbeiten, dass sie zu deinem Fall passt. Natürlich kannst du für Kündigungen beim Fußballverein aus den Vorlagen auch PDFs erstellen, die du dann zum Beispiel an eine E-Mail anhängen kannst. So ist das Abmelden beim Fußballverein ganz einfach und kostet dich nicht unnötig viel Zeit.

Vorlage / Muster: Kündigung Fußballverein Word
Vorlage / Muster: Kündigung Fußballverein Word

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Kündigung Fußballverein 2
Vorlage / Muster: Kündigung Fußballverein 2

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Kündigung Fußballverein
Vorlage / Muster: Kündigung Fußballverein

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Kündigung Fußballverein für meinen Sohn Muster
Vorlage / Muster: Kündigung Fußballverein für meinen Sohn Muster

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Kündigung Mitgliedschaft Fußballverein
Vorlage / Muster: Kündigung Mitgliedschaft Fußballverein

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Kündigungsschreiben Fußballverein
Vorlage / Muster: Kündigungsschreiben Fußballverein

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Kündigung der Mitgliedschaft im Fußballverein: Was dabei wichtig ist

Wer in einem Fußballverein Mitglied werden möchte, schließt dazu einen Vertrag mit dem Verein ab. Daraus gehen die Bedingungen der Vereinsmitgliedschaft hervor. Um die Mitgliedschaft im Fußballverein wieder zu beenden, musst du diesen Vertrag kündigen. Deine Kündigung beim Fußballverein solltest du aus Nachweisgründen schriftlich einreichen. Du bist aber nicht gezwungen, einen Brief zu schreiben. Du kannst deine Mitgliedschaft im Verein auch per E-Mail oder per Fax kündigen, es sei denn, der Verein hat diese Option in seiner Satzung ausgeschlossen.

Wichtig ist in jedem Fall, dass du einen Nachweis über deine Kündigung hast. Deshalb bietet sich eine Kündigung per Einschreiben an. Falls du auf anderem Weg deinen Fußballverein kündigst, solltest du nach Möglichkeit auch darüber einen Nachweis aufheben, zum Beispiel in Form deiner versandten E-Mail.

Deine Kündigung beim Fußballverein sollte eindeutig darlegen, dass du mit diesem Schreiben deine Mitgliedschaft kündigst und zu welchem Termin dein Austritt geplant ist. Du hast dabei die Option, zu einem bestimmten Austrittsdatum zu kündigen oder die Kündigung beim Fußball zum nächstmöglichen Zeitpunkt auszusprechen. Wenn du dir bezüglich der Kündigungsfrist nicht ganz sicher bist, kannst du auch zu einem bestimmten Termin kündigen, die Kündigung aber zugleich hilfsweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt aussprechen. So wird die Kündigung des Fußballvereins nicht unwirksam, wenn die Kündigungsfrist für den gewünschten Austrittszeitpunkt schon verstrichen ist.

Fußballverein kündigen: Welche Kündigungsfrist gilt?

Wenn du zu einem bestimmten Termin aus dem Fußballverein austreten möchtest, ist wichtig, dass du die geltende Kündigungsfrist beachtest. Wenn du die Kündigungsfrist nicht kennst, kannst du sie in der Satzung des Vereins nachlesen. Nach § 58 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) muss aus der Satzung eines Vereins hervorgehen, zu welchen Bedingungen ein Austritt möglich ist. Alternativ kannst du natürlich auch direkt beim Verein nachfragen, welche Kündigungsfrist du bei deinem Austritt beachten musst.

Manche Fußballvereine legen in ihrer Satzung fest, dass der Austritt nur zum Ende eines Geschäftsjahres erklärt werden kann. Das kommt praktisch aber eher selten vor. Häufiger ist es so, dass Vereinsmitglieder mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen bis drei Monaten kündigen können, zum Beispiel zum Quartalsende, zum 30. Juni oder 31. Dezember.

Gegebenenfalls kommt auch eine fristlose Kündigung des Fußballvereins in Betracht. Das setzt aber einen wichtigen Grund voraus, der praktisch selten vorliegt. Bei einer fristlosen Kündigung darf es dir nicht zumutbar sein, deine Mitgliedschaft noch bis zum Ende der regulären Kündigungsfrist fortzuführen. Eine gravierende Erhöhung der Mitgliedsbeiträge könnte zum Beispiel eine fristlose Kündigung rechtfertigen, wobei es auf die konkrete Höhe ankommt.

Tipps für das Kündigungsschreiben für den Fußballverein

Um deine Mitgliedschaft im Fußballverein zu beenden, solltest du eine schriftliche Kündigung schreiben. Du kannst die Kündigung zwar auch mündlich erklären, wenn das nicht durch die Vereinssatzung ausgeschlossen ist, einen Nachweis über die Kündigung hast du aber nur bei einer Kündigung in Schriftform.

Wie baut man ein Kündigungsschreiben für den Fußballverein auf und welche Angaben sollte es enthalten? Wie bei Geschäftsbriefen üblich gehören in den oberen Bereich der Seite deine Angaben und die des/r Empfängers/in beim Verein. Auch Ort und Datum gehören in das Kündigungsschreiben. Darunter steht der Betreff („Kündigung meiner Mitgliedschaft“, „Austritt aus dem Verein“ oder ähnliche Formulierungen).

Den eigentlichen Brief beginnst du mit einer höflichen Anrede des/r Ansprechpartners/in. Wenn dir keine konkrete Person bekannt ist, kannst du die Anrede mit „Sehr geehrte Damen und Herren“ allgemein halten. Im Kündigungsschreiben erklärst du als Nächstes, dass du deinen Vertrag hiermit kündigst. Gib dabei ein Austrittsdatum an oder kündige zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Falls vorhanden, solltest du auch deine Mitgliedsnummer nennen.

Eine Begründung, warum du dich abmelden möchtest beim Fußballverein, ist bei einer ordentlichen Kündigung nicht nötig. Falls du aber aus wichtigem Grund fristlos deinen Fußballverein kündigst, musst du diesen Schritt begründen. Von der Begründung hängt ab, ob die fristlose Kündigung überhaupt zulässig ist.

Zum Schluss unterschreibst du das Kündigungsschreiben. Nun musst du es nur noch rechtzeitig an seine/n Empfänger/in übermitteln, damit die Kündigung wirksam werden kann.

Beispiele für die Kündigung des Fußballvereins

Wie eine Kündigung des Fußballvereins klingen kann, zeigen dir die folgenden Beispiele. Du kannst sie als Grundlage für dein eigenes Kündigungsschreiben beim Fußballverein nutzen.

Beispiel 1: Kündigung des Fußballvereins für den Sohn

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich die Mitgliedschaft meines Sohnes Max in Ihrem Verein fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Da wir umziehen und unser neuer Wohnort zu weit entfernt ist, kann Max leider nicht mehr bei Ihnen trainieren.

Bitte schicken Sie mir eine Kündigungsbestätigung unter Angabe des Beendigungszeitpunkts zu.

Freundliche Grüße

Sabine Muster

Beispiel 2: Kündigung beim Fußball

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft in Ihrem Verein fristgerecht zum TT.MM.JJJJ. Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung der Kündigung unter Angabe des Austrittsdatums zu.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann

Beispiel 3: Fußballverein kündigen

Liebe Frau Müller,

wegen eines bevorstehenden Umzugs muss ich mich leider im Verein abmelden. Deshalb kündige ich meine Mitgliedschaft hiermit zum TT.MM.JJJJ, hilfsweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Ich danke Ihnen für eine schriftliche Bestätigung der Kündigung.

Mit freundlichen Grüßen

Jakob Muster