Pachtvertrag kündigen: Vorlagen, Muster & Beispiele

2823
Pachtvertrag kündigen: Vorlagen, Muster & Beispiele

Welche Angaben gehören in die Kündigung eines Pachtvertrags? Welche Kündigungsfrist besteht bei Pachtverträgen? Und muss man einen Grund nennen, wenn man einen Pachtvertrag kündigen möchte? Die Antworten auf diese und weitere Fragen zur Kündigung eines Pachtvertrags findest du hier – mit Beispielen und kostenlosen Vorlagen.

Kündigung Pachtvertrag: Vorlagen & Muster zum Herunterladen

Für deine Kündigung des Pachtvertrags kannst du Muster nutzen. Vorlagen haben den Vorteil, dass der Großteil des Kündigungsschreibens schon steht – du musst nur noch deine persönlichen Daten und den gewünschten Kündigungstermin eintragen. Hier findest du für deine Kündigung des Pachtvertrags Muster, die du kostenlos herunterladen kannst. Die Kündigung des Pachtvertrags geht mit Mustern ganz besonders schnell und unkompliziert. Außerdem hast du die Gewissheit, dass alle essenziellen Angaben enthalten sind.

Vorlage / Muster: Kündigung Pachtvertrag 2
Vorlage / Muster: Kündigung Pachtvertrag 2

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Kündigung Pachtvertrag Kleingarten
Vorlage / Muster: Kündigung Pachtvertrag Kleingarten

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Kündigung Pachtvertrag
Vorlage / Muster: Kündigung Pachtvertrag

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Kündigung Pachtvertrag Garten
Vorlage / Muster: Kündigung Pachtvertrag Garten

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Pachtvertrag kündigen Eigentümerwechsel
Vorlage / Muster: Pachtvertrag kündigen Eigentümerwechsel

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Pachtvertrag kündigen: Wie geht es?

Du hast ein Grundstück gepachtet und möchtest den Pachtvertrag nun kündigen. Wie macht man es richtig? Grundsätzlich gelten in solchen Fällen die Vorgaben des Mietrechts. Das bedeutet für deine Kündigung, dass diese in Schriftform erfolgen muss. Außerdem ist eine eigenhändige Unterschrift des/r Mieters/in erforderlich, damit die Kündigung eines Pachtvertrags wirksam werden kann. Falls du nicht der/die einzige Pächter/in bist, sind auch die Unterschriften der übrigen Pächter/innen erforderlich.

Bei deiner Kündigung des Pachtvertrags ist wichtig, dass du eindeutig beschreibst, um welches Grundstück es dabei geht. Gib also die Grundstücksnummer und die Adresse des Grundstücks im Kündigungsschreiben an, damit es keine Missverständnisse gibt.

Du musst außerdem deutlich machen, zu welchem Datum du deinen Pachtvertrag kündigen möchtest. Du kannst zu einem bestimmten Termin oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt kündigen. Letzteres kann sinnvoll sein, wenn du dir nicht sicher bist, welche Kündigungsfrist bei deinem Pachtvertrag gilt.

Entscheidend ist darüber hinaus, dass deine Kündigung des Pachtvertrags ihre/n Empfänger/in rechtzeitig erreicht. Nur dann ist eine fristgerechte Kündigung möglich. Entscheidend ist dabei nicht, wann du den Brief abgeschickt hast, sondern wann er an seinem Bestimmungsort eintrifft. Aus Nachweisgründen kann es sinnvoll sein, die Kündigung des Pachtvertrags per Einschreiben zu verschicken oder eigenhändig unter Zeug/innen zu überreichen.

Begründet werden muss die Kündigung eines Pachtvertrags übrigens im Normalfall nicht. Falls du eine außerordentliche Kündigung des Pachtvertrags verschickst, musst du allerdings erklären, worauf du dich dabei beziehst.

Welche Kündigungsfrist haben Pachtverträge?

Wenn du einen Pachtvertrag kündigen möchtest, musst du die Kündigungsfrist beachten. Dabei kommt es darauf an, ob dein Pachtvertrag befristet ist oder nicht. Ein befristeter Pachtvertrag läuft zum vereinbarten Zeitpunkt automatisch aus und kann im Normalfall nicht vorzeitig gekündigt werden. Das geht nur im Fall einer außerordentlichen Kündigung des Pachtvertrags gemäß § 543 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB).

Bei einem unbefristeten Pachtvertrag ist eine Kündigung hingegen möglich und nötig. Hierbei ist entscheidend, worauf sich der Pachtvertrag bezieht:

  • Bei der Pacht von Grundstücken oder einem Recht beträgt die gesetzliche Kündigungsfrist nach § 584 BGB sechs Monate zum Ende eines Pachtjahres. Die Kündigung muss dem/r Verpächter/in spätestens am dritten Werktag des Halbjahres vorliegen. Bei vielen Kleingartenvereinen ist eine Kündigung des Pachtvertrags für den Kleingarten bis zum 30.11. möglich.
  • Bei einem Pachtvertrag über Ländereien, wie er bei einer landwirtschaftlichen Nutzung üblich ist, beträgt die Kündigungsfrist zwei Jahre. Eine Kündigung ist in diesem Fall bis zum 3. Werktag eines Pachtjahres für den Ablauf des nächsten Jahres möglich.

In bestimmten Fällen ist eine außerordentliche Kündigung des Pachtvertrags durch den/die Verpächter/in oder den/die Pächter/in möglich. Die Kündigungsfrist beträgt dann sechs Monate, zum Beispiel, wenn der/die Pächter/in mit der Pacht mindestens drei Monate im Verzug ist und bereits erfolglos abgemahnt wurde. Auch bei schwerwiegenden Pflichtverletzungen ist eine außerordentliche Kündigung des Pachtvertrags möglich. Zudem können im Pachtvertrag weitere Umstände vorgesehen sein, die eine außerordentliche Kündigung rechtfertigen.

Grundsätzlich solltest du dich nicht auf die hier genannten Kündigungsfristen verlassen, sondern zur Sicherheit in deinem Pachtvertrag nachsehen. Dort können abweichende Kündigungsfristen für den Pachtvertrag vereinbart worden sein.

Ein Sonderfall ist ein Pachtvertrag auf Lebenszeit. Hier ist regulär keine Kündigung möglich; der Pachtvertrag kann allerdings mit einem Aufhebungsvertrag vorzeitig beendet werden, wenn sich die Gegenseite darauf einlässt. Außerdem besteht eine Sonderregelung für Pachtverträge mit einer Laufzeit von mehr als 30 Jahren. Sie können mit einer zweijährigen Kündigungsfrist gekündigt werden. Auch hier muss die Kündigung des Pachtvertrags dem/r Empfänger/in spätestens am dritten Werktag des Pachtjahres vorliegen.

Kündigung Pachtvertrag: Aufbau und Inhalt

Wie schreibt man die Kündigung eines Pachtvertrags für ein Wochenendgrundstück? Was muss man bei einem Pachtvertrag für Landwirtschaft bei der Kündigung beachten? Grundsätzlich muss dein Kündigungsschreiben für einen Pachtvertrag alle Anforderungen erfüllen, die für die Kündigung von Mietverträgen gelten.

Enthalten sein sollte dein vollständiger Name samt Anschrift. Diese Absender/innenangaben finden im oberen Bereich des Schreibens Platz, gefolgt von den Kontaktangaben des/r Empfängers/in. Vermerke außerdem Ort und Datum deiner Kündigung.

Im Betreff machst du deutlich, weshalb du dich an den/die Empfänger/in wendest. Du möchtest deinen Pachtvertrag kündigen, und zwar zum Zeitpunkt XY. Du musst nicht zwingend einen Kündigungstermin angeben, sondern kannst auch zum nächstmöglichen Zeitpunkt deinen Pachtvertrag kündigen.

Falls du außerordentlich kündigst, musst du diesen Schritt begründen. Von der Begründung hängt ab, ob eine außerordentliche Kündigung des Pachtvertrags überhaupt möglich ist. In allen anderen Fällen musst du dich für die Kündigung nicht rechtfertigen.

Bitte den/die Verpächter/in darum, dir eine Kündigungsbestätigung zuzuschicken. Daraus sollte auch hervorgehen, wann das Pachtverhältnis endet, damit es keine Missverständnisse gibt. Schließlich musst du die Kündigung des Pachtvertrags eigenhändig unterschreiben, damit sie wirksam ist.

Beispiele für die Kündigung eines Pachtvertrags

In diesem Abschnitt findest du Beispiele dafür, wie es klingen könnte, wenn man einen Pachtvertrag kündigt. Du kannst sie als Orientierung nutzen, wenn du deine Kündigung verfasst.

Beispiel 1: Kündigung eines Pachtvertrags für einen Garten

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich das bestehende Pachtverhältnis (Beginn: TT.MM.JJJJ) für die Parzelle 250 des Kleingartenvereins Musterstadt fristgerecht zum TT.MM.JJJJ. Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung der Kündigung unter Angabe des Beendigungszeitpunkts zu.

Mit freundlichen Grüße

M. Müller

Beispiel 2: Pachtvertrag kündigen bei Eigentümer/innenwechsel

Sehr geehrte Frau Meier,

hiermit kündige ich den Pachtvertrag für das Grundstück Musterstraße 1, 12345 Musterstadt, geschlossen am TT.MM.JJJJ, fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Der neue Eigentümer meiner Firma möchte den Pachtvertrag nicht fortführen.

Bitte bestätigen Sie mir die Kündigung schriftlich und teilen mir dabei den Beendigungszeitpunkt mit.

Freundliche Grüße

Marius Muster