Girokonto kündigen: Vorlagen, Muster & Beispiele

1027
Girokonto kündigen: Vorlagen, Muster & Beispiele

Das Girokonto kündigen? Vor diesem Schritt schrecken viele Menschen zurück. Dabei ist es ganz einfach, ein Girokonto aufzulösen. Hier erfährst du, wie es geht und was du bei einer Kündigung des Girokontos beachten solltest – mit Beispielen und kostenlosen Muster-Vorlagen.

Vorlagen & Muster für die Girokonto-Kündigung

Wenn du dein Girokonto kündigen möchtest, kannst du unsere Vorlagen dafür nutzen. Um dein Girokonto zu kündigen, kannst du ein Muster kostenlos herunterladen. Anschließend musst du nur noch deine persönlichen Daten in die Kündigungsvorlage eintragen und das Kündigungsschreiben für dein Girokonto rechtzeitig verschicken.

Vorlage / Muster: Kündigung Girokonto
Vorlage / Muster: Kündigung Girokonto

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Girokonto kündigen
Vorlage / Muster: Girokonto kündigen

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Girokonto auflösen
Vorlage / Muster: Girokonto auflösen

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Girokonto kündigen Vorlage
Vorlage / Muster: Girokonto kündigen Vorlage

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Kündigungsschreiben Girokonto
Vorlage / Muster: Kündigungsschreiben Girokonto

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Kündigung des Girokontos: Wie geht es?

Viele Menschen behalten ihr Girokonto über Jahre oder sogar Jahrzehnte – selbst, wenn es anderswo bessere Konditionen gibt. Das Girokonto zu wechseln klingt für viele kompliziert und aufwendig. Dabei ist die Kündigung eines Girokontos eigentlich ein simpler Akt, der noch dazu nichts kostet. Wenn man weiß, wie man es richtig angeht, sind mit der Kündigung eines Girokontos keine Probleme verbunden.

Wichtig ist dabei, dass du zuerst ein neues Konto eröffnest, bevor du das alte Girokonto kündigst. Du brauchst schließlich ein Konto und es darf keine Zeiten geben, in denen du keine Möglichkeit hast, deinen Zahlungsverkehr abzuwickeln. Wenn Lastschriften nicht eingelöst werden können, kann das außerdem Kosten verursachen – die meisten Unternehmen stellen ihren Kund/innen in solchen Fällen Rückbuchungsgebühren in Rechnung.

Nimm dir Zeit, mehrere Angebote miteinander zu vergleichen, bevor du dich für eine Bank entscheidest. Sobald du ein neues Konto eröffnet hast, solltest du deine Bankdaten allen nötigen Stellen mitteilen, damit die Zahlungen künftig über das neue Girokonto laufen können. Bedenke, dass es mindestens ein paar Tage dauert, bis du das neue Konto richtig nutzen kannst. Dir werden schließlich noch Passwörter und andere Zugangsdaten per Post zugeschickt.

Girokonto nicht zu früh kündigen

Auf der sicheren Seite bist du, wenn du das neue und das alte Girokonto eine gewisse Zeit parallel behältst. Es ist sinnvoll, das alte Konto noch für einige Wochen oder besser Monate aufrechtzuerhalten, damit es keine Probleme mit Zahlungen gibt.

Wenn etwas Zeit verstrichen ist, kannst du dein altes Girokonto auflösen. Die Kündigung des Girokontos geschieht am besten schriftlich unter Angabe aller relevanten Daten. Du kannst nicht nur per Post kündigen, sondern auch per E-Mail oder Fax. Wichtig ist aber, dass du einen Nachweis über deine Kündigung hast. Hebe also die Kündigungs-E-Mail auf oder verschicke dein Kündigungsschreiben als Einschreiben. Es ist außerdem sinnvoll, die Bank um eine schriftliche Kündigungsbestätigung zu bitten.

Übrigens: Statt dich selbst um die Kündigung deines alten Girokontos zu kümmern, kannst du auch das neue Bankinstitut mit dieser Aufgabe betrauen. Viele Banken bieten einen Wechselservice für Neukund/innen an.

Welche Kündigungsfrist muss man beachten, wenn man ein Girokonto kündigen möchte?

Wie ist beim Girokonto die Kündigungsfrist? Das ist in § 675h des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) geregelt. Demnach kann ein Girokonto jederzeit und ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden. Es müssen auch keine Gründe für die Auflösung des Girokontos genannt werden.

Banken dürfen allerdings davon abweichend eigene Kündigungsfristen vereinbaren. Du findest Informationen hierzu in deinem Vertrag oder den AGB des Bankinstituts. Die gesetzlich erlaubte Obergrenze liegt jedoch bei einer Kündigungsfrist von einem Monat; längere Kündigungsfristen sind unwirksam. Wenn die Kündigung des Girokontos von der Bank selbst ausgeht, muss sie allerdings eine angemessene Frist von mindestens zwei Monaten einhalten.

Kündigungsschreiben Girokonto: Wie formuliert man die Kündigung am besten?

Wie formuliert man ein Kündigungsschreiben für ein Girokonto und welche Informationen dürfen in der Kündigung nicht fehlen? Beim Aufbau deines Kündigungsschreibens kannst du dich an üblichen Geschäftsbriefen orientieren. Das bedeutet, dass zunächst die Namen und Adressen des/r Absenders/in und des/r Empfängers/in genannt werden, und zwar in dieser Reihenfolge.

Angegeben werden sollten auch Ort und Datum. Im Anschluss folgt der Betreff, aus dem klar hervorgehen sollte, was du mit deinem Schreiben beabsichtigst. Geeignete Formulierungen sind etwa „Kündigung des Girokontos“ oder „Kündigung des Vertrags“.

Nach der Anrede des/r Empfängers/in (alternativ: „Sehr geehrte Damen und Herren“) schreibst du, dass du hiermit dein Girokonto kündigst. Gib dabei deine Kontonummer an und erkläre, zu welchem Zeitpunkt die Kündigung wirksam werden soll. Natürlich kannst du auch mit sofortiger Wirkung kündigen beziehungsweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt, wenn es bei der Bank eine Kündigungsfrist gibt.

In deinem Kündigungsschreiben solltest du deine neue Bankverbindung angeben, damit dein bisheriges Bankinstitut Restguthaben von deinem alten Konto überweisen kann. Nun fehlt nur noch die Unterschrift, es sei denn, du verschickst die Kündigung des Girokontos auf digitalem Weg.

Girokonto auflösen: Beispiele

In diesem Abschnitt findest du beispielhafte Formulierungen für ein Kündigungsschreiben des Girokontos. Du kannst dich daran orientieren, wenn du deine Girokonto-Kündigung formulierst.

Kündigung Girokonto: Beispiel 1

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich mein Girokonto mit der Kontonummer XXXXXXXXXX zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Ich bitte Sie, verbleibendes Guthaben auf mein neues Konto bei der Muster-Bank, IBAN DEXX XXXX XXXX XXXX XXXX XX, zu überweisen.

Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung der Kündigung unter Angabe des Beendigungszeitpunkts zu.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Muster

Kündigung Girokonto: Beispiel 2

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich mein Girokonto mit der Kontonummer XXXXXXXXXX fristgerecht zum TT.MM.JJJJ.

Bitte überweisen Sie das restliche Guthaben auf mein neues Konto mit der IBAN DEXX XXXX XXXX XXXX XXXX XX.

Ich danke Ihnen außerdem für eine schriftliche Kündigungsbestätigung unter Angabe des Beendigungszeitpunkts.

Freundliche Grüße

Jens Mustermann