Steckbrief: Vorlagen, Muster & Beispiele

337
Steckbrief: Vorlagen, Muster & Beispiele

Ein Steckbrief ist nützlich, wenn es darum geht, die wichtigsten Informationen über eine Person oder ein Tier übersichtlich darzustellen. Wie genau sind Steckbriefe aufgebaut und welche Informationen gehören hinein? Wofür braucht man überhaupt einen Steckbrief? Und wie schreibt man ihn? Hier erfährst du mehr und kannst dir Steckbriefvorlagen kostenlos herunterladen.

Steckbrief-Vorlage für Word kostenlos herunterladen

Eine Steckbriefvorlage zum Ausfüllen ist praktisch: Du kannst solche Steckbrief-Vorlagen oft kostenlos herunterladen und dann in Word nach Belieben anpassen. So hat dein Steckbrief schon eine Form, die du nur noch mit Inhalt füllen musst. Wenn möglich, lade dir am besten gleich eine passende Vorlage für den jeweiligen Zweck herunter. Es gibt Steckbriefe außerdem für Erzieher, auf Englisch oder für die Grundschule.

Hier findest du verschiedene Steckbrief-Vorlagen zum Ausdrucken, die du kostenlos herunterladen kannst. Ebenso kannst du die Steckbriefvorlage als PDF speichern und per E-Mail verschicken. Mit einer Vorlage sparst du dir beim Erstellen deines Steckbriefs unnötige Arbeit – egal, ob du eine Steckbrief Vorlage für ein Tier suchst oder eine Steckbrief vorlage für den Kindergarten brauchst.

Vorlage / Muster: Steckbrief Baum
Vorlage / Muster: Steckbrief Baum

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Steckbrief Kindergarten
Vorlage / Muster: Steckbrief Kindergarten

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Steckbrief Tier
Vorlage / Muster: Steckbrief Tier

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Was ist ein Steckbrief und wofür braucht man ihn?

Ein Steckbrief ist eine Auflistung von wichtigen Merkmalen. Stichpunktartig werden essenzielle Charakteristika von Menschen, Tieren, Pflanzen oder Gegenständen beschrieben. Das hat den Zweck, Informationen möglichst übersichtlich und damit schnell erfassbar darzustellen. Enthalten sind dabei die wichtigsten Eigenschaften, die in kompakter Form aufgelistet werden. Ein Fließtext ist deshalb nicht üblich für Steckbriefe. Wie ein Steckbrief im Detail aufgebaut ist und welche konkreten Inhalte er enthält, hängt davon ab, worum es dabei geht.

Steckbriefe können in ganz unterschiedlichen Situationen gefragt oder hilfreich sein. Häufig werden sie in der Schule oder im Kindergarten genutzt. Die Kinder können sich darüber vorstellen, ebenso wie das Lehrpersonal oder Erzieher. Auch im Unterricht können Steckbriefe genutzt werden: Sie können zum Beispiel praktisch sein, wenn es darum geht, Tier- oder Pflanzenarten vorzustellen. Darüber hinaus sind noch viele weitere Einsatzfelder für Steckbriefe vorstellbar. Um nur einige Beispiele zu nennen:

  • Steckbriefe werden von der Polizei genutzt, um Personen zu beschreiben, nach denen gefahndet wird.
  • Auf Dating-Portalen dienen Steckbriefe der Selbstvorstellung.
  • Steckbriefe von entlaufenen Tieren können durch eine Auflistung von charakteristischen Merkmalen und einem Bild helfen, Hunde oder Katzen wiederzufinden.

Steckbrief: Beispiele

Hier findest du einige beispielhafte Steckbrief-Muster, die dir zeigen, wie ein Steckbrief aussehen kann.

Beispiel 1: Steckbrief Kindergarten – Vorlage

  • Name: Sophie Schmidt
  • Alter: 4 Jahre
  • Geburtstag: 5. Juni 2018
  • Augenfarbe: blau
  • Haarfarbe: blond
  • Lieblingstier: Delfin
  • Lieblingsessen: Nudeln
  • Hobbies: malen, tanzen, Lego

Beispiel 2: Steckbrief Tier – Vorlage

Elefant (Elephantidae)

  • Klasse: Säugetiere
  • Ordnung: Rüsseltiere
  • zugehörige Arten: Afrikanischer Elefant, Asiatischer Elefant, Waldelefant
  • Vorkommen: Afrika, Asien
  • Lebensraum: Steppe, Savanne, tropischer Regenwald
  • Farbe: grau
  • Charakteristische Merkmale: langer Rüssel, Stoßzähne, große Ohren
  • Größe: bis zu 3,5 Meter
  • Gewicht: 3.000 – 5.000 kg
  • Lebenserwartung: bis 65 Jahre
  • Lebensweise: Herdentier, lebt in Gruppen von bis zu 30 Tieren

Beispiel 3: Steckbrief Haustier – Vorlage

  • Rasse: Deutscher Schäferhund
  • Herkunft: Deutschland
  • Aussehen: schwarz mit rotbraunen, braunen oder gelben Abzeichen, schwarzer Sattel und Maske, dunkle Wolkung
  • Haarlänge: Stockhaar oder Langstockhaar
  • Widerristhöhe:
    • Rüden: 60 – 65 cm
    • Hündinnen: 55 – 60 cm
  • Gewicht:
    • Rüden: 30 – 40 kg
    • Hündinnen: 22 – 32 kg
  • Lebenserwartung: 9 – 13 Jahre
  • Charakter: selbstbewusst, loyal, intelligent, nervenstark, wachsam

Beispiel 4: Steckbrief Baum – Vorlage

  • Baum: Eiche (Quercus)
  • Zahl der zugehörigen Arten: ca. 400
  • Vorkommen: nördliche Erdhalbkugel
  • Standorte: karge und sandige Untergründe, Höhenlagen bis 1.500 m
  • Höhe: 30 – 40 m
  • Alter: bis 1.000 Jahre
  • Rinde: hart mit deutlich sichtbarem Profil
  • Holzeigenschaften: hart
  • Blätter: Längsschnitt mit mehreren Einkerbungen, saftgrüne Farbe im Sommer
  • Früchte: ovale Eicheln mit einer Länge von bis zu 3 cm
  • Blütezeit: Mai

Tipps: So gestaltest du einen guten Steckbrief

Wenn du einen Steckbrief erstellen möchtest, hast du zwei Möglichkeiten: Entweder, du schreibst den Steckbrief selbst, oder du nutzt zum Steckbrief erstellen eine Vorlage. Du findest im Internet vielfach Steckbrief-Vorlagen zum Download. Suche dir einfach eine passende Steckbriefvorlage heraus und trage die jeweiligen Daten ein.

Beim Erstellen eines Steckbriefs solltest du einige grundlegende Dinge beachten. Entscheidend ist: Worum geht es bei dem Steckbrief? Welchen Zweck hat er? In welchem Kontext brauchst du ihn? Gibt es Vorgaben zur Gestaltung und dem Inhalt?

Egal, ob du einen Steckbrief von einem Haustier erstellen oder einen lustigen Steckbrief mit Vorlage schreiben möchtest: Im ersten Schritt solltest du alle wichtigen Merkmale zusammentragen. Schreibe alles auf, was dir zum Thema wichtig erscheint. Im nächsten Schritt bringst du alles in eine sinnvolle Reihenfolge. Du kannst dabei zum Beispiel die folgende Gliederung wählen:

  1. Allgemeine Informationen
  2. Äußere Merkmale
  3. Besonderheiten / weitere Details

Diese Gliederung lässt sich auf alles Mögliche anwenden, zum Beispiel auf Tierarten, Pflanzen oder Personen. Wenn du am Anfang alles aufschreibst, was dir durch den Kopf geht, hast du alle wichtigen Informationen schon in deinem Steckbrief und musst sie nur noch ordnen.