Lebenslauf Projektleiter:in: Wichtige Inhalte, Muster & Beispiele

220
Lebenslauf Projektleiter:in: Wichtige Inhalte, Muster & Beispiele

Wenn du dich als Projektleiter:in bewerben möchtest, kommt es auf einen überzeugenden Lebenslauf an. Nur, wenn du deine Vorerfahrungen und Kompetenzen optimal zur Geltung bringst, hast du gute Chancen auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. Wir verraten dir, worauf du bei deinem Lebenslauf als Projektleiter:in achten solltest – mit vielen Formulierungsbeispielen.

Lebenslauf-Vorlage als Projektleiter:in kostenlos herunterladen

Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Lebenslauf Projektleiter / Projektleiterin
Vorlage / Muster: Lebenslauf Projektleiter / Projektleiterin

Darauf solltest du achten, wenn du einen Lebenslauf als Projektleiter:in verfasst

Als Projektleiter:in kannst du in fast allen Branchen und Bereichen der Arbeitswelt einen Job finden. Du übernimmst dabei die Planung und Umsetzung von Projekten und sorgst dafür, dass Projekte von der ersten Idee bis zum Abschluss nach Plan laufen. Als erfahrene/r Projektleiter:in hast du bei der Jobsuche oft gute Aussichten, denn kompetente Projektleiter:innen sind auf dem Arbeitsmarkt immer gefragt.

Damit ein/e mögliche/r neue/r Arbeitgeber:in deine Qualitäten auch tatsächlich bemerkt, ist ein ansprechender, informativer Lebenslauf essenziell. Du solltest deinen Lebenslauf als Projektleiter:in für jedes Unternehmen anpassen, um genau die Dinge hervorzuheben, die für diese/n spezielle/n Arbeitgeber:in besonders interessant sind. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit einer positiven Rückmeldung. Auch die genaue Wortwahl spielt dabei eine Rolle: Greife in deinem Lebenslauf am besten Schlüsselwörter auf, die für deinen Beruf typisch sind. Auch die Stellenanzeige ist diesbezüglich aufschlussreich. Entsprechende Begriffe springen Personaler:innen oft sofort ins Auge und sind essenziell, wenn das Unternehmen automatische Lebenslauf-Scanner-Software für die Vorauswahl der Bewerber:innen nutzt.

Als Projektleiter:in überzeugst du am meisten durch einschlägige Erfahrungen. Beschreibe frühere Stellen also möglichst detailliert durch stichpunktartige Aufgaben- und Erfolgsbeschreibungen. Je besser sich ein/e interessierte/r Arbeitgeber:in vorstellen kann, was du schon gemacht hast, desto besser ist das für deine Chancen.

So kannst du deine Eignung als Projektleiter:in im Lebenslauf deutlich machen

Vielleicht bewirbst du dich zum ersten Mal für eine Stelle in der Projektleitung. In diesem Fall solltest du zeigen, inwieweit du durch deine bisherigen Jobs die nötigen Fähigkeiten sammeln konntest. Wichtig sind zum Beispiel fachliche Kompetenzen, aber auch Führungsqualitäten und unternehmerisches Denken. Mache also in deinem Lebenslauf als Projektleiter:in deutlich, dass du das Zeug zum Projektleiter/zur Projektleiterin hast. Auch für erfahrene Projektleiter:innen sind bestimmte persönliche Merkmale wie Teamgeist, soziale Fähigkeiten und Kommunikationsstärke wichtig. Du kannst sie indirekt durch frühere Stellen, Nebenjobs, Praktika und Ehrenämter unter Beweis stellen.

Eine spezielle Projektleiter:innen-Ausbildung gibt es zwar nicht, aber die meisten Unternehmen setzen ein abgeschlossenes Studium oder eine abgeschlossene Ausbildung in einem passenden Bereich voraus. Was dich zur Projektleiterin oder zum Projektleiter befähigt, hängt in hohem Maße davon ab, in welchem Bereich du als Projektleiter:in arbeiten möchtest. Gib also in jedem Fall dein Studium oder deine Ausbildung im Lebenslauf als Projektleiter:in an.

Vielleicht hast du eine Weiterbildung gemacht oder an Seminaren teilgenommen, die für deinen Beruf relevant sind. Dann solltest du diese Informationen in deinen Lebenslauf aufnehmen. Praktika oder Nebenjobs sind für erfahrene Projektleiter:innen nicht entscheidend; wenn keine größeren Lücken entstehen, kannst du solche Erfahrungen ruhig weglassen. Als Berufsanfänger:in kannst du mit solchen Erfahrungen allerdings punkten und solltest sie deshalb in deinen Lebenslauf aufnehmen.

Denke auch daran, relevante Sprachkenntnisse und Software-Kenntnisse in deinem Lebenslauf zu beschreiben. Was gefragt oder wünschenswert ist, hängt von der konkreten Stelle ab. Wichtig ist, dass du deine Kenntnisse möglichst greifbar beschreibst, etwa durch die Angabe eines Sprachniveaus.

Lebenslauf Projektleiter:in: Formulierungsbeispiele

Hier siehst du anhand einiger Beispiele, wie du bestimmte Angaben im Lebenslauf als Projektleiter:in formulieren könntest. Daran kannst du dich orientieren, wenn du deinen Lebenslauf verfasst.

Beispiel: Eine frühere Stelle als Projektleiter:in im Lebenslauf angeben

  • XX/XXXX – XX/XXXX: Junior-Projektleiterin im Geschäftsbereich Generalbau, Muster GmbH, Musterstadt
    • Vorbereitung von Bauprojekten und Abstimmung mit Auftraggebern
    • Koordination des Projektteams
    • Kosten- und Termincontrolling
    • Qualitätskontrolle
    • Beauftragung von Partnerunternehmen

Beispiel: Das Studium im Lebenslauf angeben

  • XX/XXXX – XX/XXXX: Studium der Wirtschaftswissenschaften, Universität Beispielstadt, Beispielstadt (Note: 1,8)

Beispiel: Ein Praktikum im Lebenslauf angeben

  • XX/XXXX – XX/XXXX: Praktikum im Projektmanagement, Beispiel AG, Musterstadt
    • Vorbereitung von strategischen Entscheidungsvorlagen für neue Projekte
    • Abstimmung von technischen Thematiken
    • Planung von und Mitwirkung an Workshops
    • Erstellung von Präsentationen
    • Mitwirkung an laufenden Projekten

Beispiel: Eine Weiterbildung im Lebenslauf angeben

  • XX/XXXX – XX/XXXX: Weiterbildung zum Projektleiter IHK am Beispiel-Bildungszentrum, Musterstadt

Beispiel: Sprachkenntnisse im Lebenslauf angeben

  • Sprachkenntnisse:
    • Englisch (sehr gute Kenntnisse)
    • Französisch (gute Kenntnisse)
    • Chinesisch (Grundkenntnisse)