Schreibtischunterlage: Möglichkeiten, Tipps & Auswahl

46
Schreibtischunterlage: Möglichkeiten, Tipps & Auswahl

Schreibtischunterlagen bieten praktische Vorteile für den Schreibtisch. Sie schützen die Arbeitsplatte und verbessern den Schreibkomfort. Dabei überzeugt die Schreibunterlage mit ihrer Vielseitigkeit: Form, Farbe, Größe und Material lassen sich individuell wählen. Hier erfährst du mehr über den Sinn und Nutzen des Schreibtischutensils. Wie findest du die richtige Schreibunterlage und worauf ist zu achten?

Schreibtischunterlage: Praktisches Zubehör für das Büro

Unterlagen für den Schreibtisch sind nicht erst seit gestern in Büroräumen angekommen. Im Lauf ihrer Geschichte entwickelten sich die praktischen Hilfsmittel beständig weiter. Heutzutage gibt es eine breite Auswahl, was die Größe, Farbe und Funktionalität angehen. Du findest in den Geschäften sowohl blanko Schreibtischunterlagen aus Plastik und Papier als auch Schreibunterlagen mit einem Kalender oder einer integrierten Weltkarte. Dabei bleibt eine Frage bestehen: Wozu benötigen du und deine Kollegen eine Unterlage?

Die Schreibunterlage kommt auf dem Schreibtisch zum Einsatz. Sie schützt die Schreibtischplatte vor Kratzern, Flecken und Ähnlichem, da sie im Regelfall im Größenformat DIN A2 erhältlich ist. Im Büroalltag kann eine solche Matte den Tisch optisch aufwerten und die Arbeitsfläche schützen. Im Handel sind viele verschiedene Formen, Farben und Größen verfügbar. Welche Auswahlkriterien sind für den Alltag im Büro relevant?

Der Kauf einer Unterlage für den Schreibtisch richtet sich in erster Linie danach, welche Modelle im Handel erhältlich sind. Zusätzlich bietet jede Schreibunterlage für sich spezifische Vorteile und Nachteile. Damit also die richtige Unterlage für den Tisch gewählt wird, lohnt es sich, die Details zu betrachten.

Material aussuchen: Papier, Plastik oder natürliche Rohstoffe?

Schreibtischunterlagen sind in 4 Materialausführungen kaufbar:

  • Papier
  • Plastik/Kunststoff
  • Kork
  • Leder

Schreibtischunterlage aus Papier

Schreibtischunterlagen aus Papier sind schnelllebige und praktische Hilfsmittel für den Alltag. Die einzelnen Blätter lassen sich bei Bedarf abtrennen, wenn sie beschmutzt oder vollgeschrieben sind. Damit ist die Schreibunterlage mit Block vielseitig nutzbar: um die Tischoberfläche zu schonen, Notizen anzufertigen und Termine zu notieren (z. B. beim Telefonat).

Vorteile der Schreibunterlage aus Papier:

  • vielseitig verwendbar
  • kostengünstig
  • beschreibbar

Nachteile der Papierunterlage:

  • nicht zum Archivieren von Notizen geeignet
  • keine nachhaltige Lösung
  • Gefahr von Eselsohren

Schreibtischunterlage aus Plastik

Die Schreibtischunterlage aus Plastik besteht meistens aus PVC-Kunststoff. Sie ist pflegeleicht und bietet eine vielfältigere Farbauswahl. Wer hier kleckert, wischt die Matte mit einem feuchten Tuch ab, um die Ordnung wiederherzustellen. Das Material wellt sich auch nicht, wenn du oder einer deiner Kollegen den Kaffee verschüttet. Im Gegensatz zur Papierlösung sind hier außerdem keine abgeknickten Eselsohren zu befürchten.

Die Kunststoffunterlagen sind zusätzlich als durchsichtige Schreibunterlagen erhältlich. Sie überzeugen mit ihrem unauffälligen und zweckorientiertem Design. Zusammenfassend spielt die Qualität der Verarbeitung bei einer Plastikunterlage eine größere Rolle. Im Idealfall sind die Ecken und Kanten nicht scharfkantig, sondern abgerundet, um Verletzungen und unangenehme Druckstellen zu vermeiden. Sowohl bei einer Schreibunterlage aus Papier als auch bei solchen aus Kunststoff stellt sich die Frage, ob sich die Unterlage wieder aufrollt. Das Material ist im Idealfall aber flexibel genug, um glatt auf der Schreibtischplatte aufzuliegen.

Vorteile der Schreibtischunterlage aus Kunststoff:

  • farbenfrohe Auswahl
  • pflegeleicht
  • robust
  • in allen Preisklassen erhältlich
  • keine Eselsohren

Nachteile der Plastikunterlage:

  • scharfe Kanten können zu Verletzungen und unangenehmen Druckstellen führen
  • rollt sich gegebenenfalls von selbst wieder auf

Schreibtischunterlage aus Kork oder Leder

Neben der Ausführung aus Plastik und Papier sind natürliche Rohstoffe beliebt. Leder und Kork lassen die gehobene Büroausstattung auf dem Schreibtisch ansprechend und seriös erscheinen. Eine Schreibtischunterlage aus Leder oder Kork ist eine hochwertige und zugleich kostspielige Lösung. Leder und Kork sind nachgiebige Komponenten.

Wer bei den Materialien auf die Qualität achtet, profitiert von dem erhöhten Schreibkomfort. Dadurch schreibst du auf diesen Schreibunterlagen weitaus bequemer als auf der unnachgiebigen Tischplatte. Die hochwertigen und teureren Schreibtischunterlagen aus Kork und Leder sind im optimalen Fall mit einwandfreien Nähten versehen. Eine gründliche Naht trägt beispielsweise zu einer erhöhten Belastbarkeit und längeren Nutzungsdauer bei.

Vorteile von Leder und Kork:

  • hochwertiges Material
  • seriöser Eindruck
  • lange Nutzungsdauer

Nachteile der Schreibtischunterlage aus Kork und Leder:

  • hoher Preis
  • keine vegane Lösung bei der Verwendung von echtem Leder

Form auswählen: Weltkarte oder Wochenplaner?

Für Geschäftsleute lohnen sich Schreibtischunterlagen mit einer Weltkarte als Motiv. Die Auswahl ist in dem Segment immens: farbenfroh oder monochrom ist lediglich eine Frage individuellen Geschmacks. Im Reisebüro oder international tätigen Agenturen sind Unterlagen mit Weltkarten beispielsweise optimal.

Wer dagegen einen Wochenplaner als Schreibtischunterlage schätzt, findet hauptsächlich Unterlagen aus Papier im Handel vor. Die Modelle unterstützen dich im Büro, um im hektischen Alltag den Überblick zu bewahren. Damit ähnelt diese Variante einem Tischkalender. Der Markt bietet Ausführungen mit schlichten To-do-Listen bis hin zu Monatskalendern und ganzen Jahresübersichten. Das erleichtert die Terminplanung im Büro deutlich.

Extras nutzen: Deckfolie und Kantenschutz

Du kannst bei der Schreibtischunterlage für das Büro zusätzliche Highlights wählen. Beispielsweise sind Schreibunterlagen mit Folie erhältlich. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sich Notizzettel oder andere relevante Papiere unter eine Deckfolie klemmen lassen. Das ist im Alltag nützlich. Denn auf diese Weise kommt nichts Wichtiges abhanden, sondern liegt jederzeit griffbereit auf dem Schreibtisch.

Für die Extraportion Achtsamkeit und Eleganz bieten sich Schreibtischunterlagen mit Kantenschutz an. Sie sind optimal für all jene, die Eselsohren im Papier oder ein Abnutzen der Kanten vermeiden wollen. Zusätzlich bringt eine solche Schreibtischunterlage automatisch mehr Ernsthaftigkeit und Seriosität ins Büro.

Größe der Schreibtischunterlage – welches Maß ist ideal?

Büromitarbeiter oder Unternehmensleiter/innen nutzen Unterlagen, die genügend Platz für die Computertastatur und für handschriftliche Notizen lassen. Abweichungen vom herkömmlichen DIN A2 Größenformat sind bei Schreibunterlagen grundsätzlich machbar. Im Fachhandel finden sich zum Beispiel spezielle Formen. Ein runder Schreibtisch stellt dadurch kein Problem dar. Bei Bedarf können entsprechend geformte Unterlagen runde oder andersförmige Tische schützen und ergänzen.

Nicht zuletzt ist die Schreibtischunterlage in großen Formaten erhältlich. Wer viel Platz für Notizen sucht und einen großen Schreibtisch schonen möchte, kann im Fachhandel große Schreibunterlagen finden oder anfertigen lassen.

Einkauf lokal erledigen oder im Internet?

Wo sind Schreibtischunterlagen im Handel zu finden? Schreibwarenläden sind die vorrangige Marktlösung. Der Vorteil ist der prompte Eindruck von der Unterlage. Du kannst die Qualität und Verarbeitung unmittelbar begutachten, ehe du sie kaufst. Gleichzeitig besteht der größte Nachteil in der geringeren Sortimentsauswahl. Beim Onlinekauf kannst du die Kundenbewertungen als Maßstab für die Qualität der Schreibtischunterlage nutzen. In Onlineshops findest du außerdem eine größere Auswahl vor.

Umweltfreundlichkeit bei Schreibunterlagen

Die Umwelt spielt ebenfalls eine Rolle bei der Entscheidung zum Kauf. Wie stark sind Unterlagen mit Schadstoffen belastet? Vor allem Kunststoffe und Schreibunterlagen aus Papier sind hierbei zu nennen, da die Herstellung oftmals ressourcenintensiv erfolgt. Umweltkennzeichen (z. B. »Blauer Engel«) helfen dabei, umweltschonend hergestellte Hilfsmittel für den Schreibtisch zu finden.

Fazit – Schreibtischunterlagen auswählen und kaufen

Im modernen Büroalltag sind Schreibtischunterlagen bewährte und beliebte Hilfsmittel. Sie schonen die Arbeitsplatte und schützen sie vor Farbklecksen, Staub sowie Kratzern. Der Handel ist diesem Bedürfnis nach Ordnung und Sauberkeit nachgegangen. Es existieren daher vielfältige Modelle. Von günstigen Papierblöcken über Plastikunterlagen bis hin zu luxuriös anmutenden und kostspieligen Lederunterlagen ist den Möglichkeiten für das Büro kaum eine Grenze gesetzt.